Vorteile der Bambuszahnbürste

Kunststoffzahnbürsten werden aus Polypropylen-Kunststoff und Nylon hergestellt, die beide aus nicht erneuerbaren fossilen Brennstoffen stammen. Sie sind im Wesentlichen unzerstörbar, was bedeutet, dass die erste Zahnbürste, die wir als Kinder hatten, immer noch in irgendeiner Form herumhängt und Mutter Erde verschmutzt.

Jedes Jahr werden Milliarden von Plastikzahnbürsten weggeworfen. Sie werden in unsere Ozeane gekippt oder landen auf Mülldeponien, wo sie etwa 1000 Jahre herumliegen, bevor sie schließlich zerfallen.

Wenn wir die in den Vereinigten Staaten weggeworfenen Zahnbürsten in einem Jahr ausstellen würden, würden sie sich viermal um die Erde wickeln!

Eine weitere erstaunliche Tatsache ist, dass die Ozeane bis 2050 nach Gewicht mehr Plastik als Fische enthalten werden. Ziemlich beängstigend, findest du nicht? Aber der Umweltschaden ist komplett vermeidbar, wenn wir eine kleine und einfache Maßnahme ergreifen: auf eine biologisch abbaubare Zahnbürste umsteigen.

Bambuszahnbürsten sind eine umweltfreundliche Alternative, denn Bambus ist eine natürliche Pflanze, vollständig biologisch abbaubar und somit ein nachwachsender und nachhaltiger Rohstoff. Sie ist eine der am schnellsten wachsenden Pflanzen der Welt, sodass wir uns keine Sorgen machen müssen, dass sie bald ausgeht.

Wir verwenden eine Art namens Mosu-Bambus, die vollständig biologisch und wild ist und keine Düngemittel, Pestizide oder Bewässerung benötigt. Außerdem beeinträchtigt es nicht die Ernährung unserer liebsten Pandas. Daher ist es das perfekte Material für den Griff.

Die Borsten von Bambuszahnbürsten sollten bpa-frei sein, was unsere Gesundheit weniger beeinträchtigt. Unsere Bambuszahnbürsten haben keine Nylon 6 bpa Borsten und wir liefern sie auch in einer vollständig recycelbaren Papierverpackung.


Postzeit: 08.Oktober-2021